Sichereit von Maschinen und Anlagen

  • oslona

Wir bieten Ihnen die Unterstützung bei Prozeduren der Anpassung von Maschinen und Anlagen

an die Mindestanforderungen für Arbeitsschutz an, laut der geltenden Verordnung

des Wirtschaftsministers aus dem Jahre 2002.


 

Die Prozedur der Anpassung von Maschinen und Anlagen hat als Ziel die Festlegung des Standes von Anforderungen, welche die Maschine erfüllen soll, und eventuelle Angabe von Maßnahmen, welche getroffen werden sollen, damit sie die Anforderungen an sichere Nutzung erfüllt.

 

Darüber hinaus werden von uns die Korrekturmaßnahmen der angepassten Maschinen und Anlagen getroffen, im Bereich:

 

  • der Inspektion und der Bewertung des technischen Zustandes

 

  • der Vorbereitung des technischen Projektes

 

  • der Verwendung von technischen Lösungen - betrifft u.a.:

 

- Steuerungselemente
- Inbetriebnahme der Maschine
- Not- Halt
- Abdeckungen
- Abschaltung der Maschinen von Energiequellen
- Warnzeichen
- Brand-, Explosionsschutz, Schutz gegen elektrischen Schlag

 

  • der Erstellung der Dokumentation zusammen mit den Informationen für Benutzer  (Betriebsanleitungen)

 


Laut der Verordnung des Wirtschaftsministers vom 30. Oktober 2002 über die Mindestanforderungen für Arbeitsschutz im Bereich der Benutzung von Maschinen durch Arbeitnehmer während der Arbeit (Dz. U. /Gesetzblatt/ Nr. 191,Pos. 1596 mit Änderungen aus dem Jahre 2003. Nr. 178, Pos. 1745) sind die Arbeitgeber verpflichtet, bis zum 1. Januar  2006 die Maschinen und Anlagen, die auf den Arbeitsplätzen benutzt werden, an  s.g. Mindestanforderungen anzupassen. Diese Pflicht betrifft die Maschinen und andere  technische Anlagen, Werkzeuge und Installationen, die während der Arbeit benutzt und vor dem 1. Januar 2003 gekauft wurden.


FaLang translation system by Faboba
MultiMasz spółka z ograniczoną odpowiedzialnością sp.k., Gola 33A, 63-640 Bralin k. Kępna, tel.: +48 62 7915150, fax: +48 62 7915155, multimasz@multimasz.pl